Egon Stöckle (2006)

Am Lech 10
D – 86978 Hohenfurch
Tel. 08869. 93240

1958 – 1963
Studium an der Kunstakademie München,
1958 – 1963
Meisterschüler v. Prof. Kirchner,
seitdem als freischaffender Bildhauer tätig, zahlreiche bildhauerische Arbeiten im öffentlichen und privaten Raum und in Sakralbauten

(Egon Stöckle, Serie „Labile Häuser“, 2003, Bronzeguß)
Egon Stöckle, Serie „Labile Häuser“, 2003, Bronzeguß